Mo, 23. Oktober 2017

Ungeliebtes Geschenk

04.01.2010 14:49

Präsent „Maxi“ mit Geschenksband am Hals ausgesetzt

Der kleine „Maxi“ hatte noch ein Papierband und eine Geschenkschleife um den Hals baumeln (Bild oben), als er ausgesetzt in Schlüßlberg gefunden wurde. Der etwa drei Monate alte Mischlingshund ist nur einer von acht Welpen, die seit Weihnachten im Linzer Tierheim gelandet sind. Ungeliebte Geschenke, die nun ein Daheim suchen.

„Heuer ist es nicht ganz so arg wie im Vorjahr, da mussten wir die Hunde im Bad einquartieren, aber die Boxen sind schon voll“, sagt Michaela Bell vom Linzer Tierheim, wo derzeit 47 Bellos auf neue Herrchen und Frauchen warten.

Alleine seit Weihnachten sind acht Hunde dazugekommen. Drei Mischlings-Welpen dürften illegalen Kofferraumhändlern aus Ungarn oder Tschechien im „Weihnachtsgeschäft“ übrig geblieben sein: Die herzigen Labrador-Schäfer-Kreuzungen wurden kurzerhand bei der Linzer Autobahnabfahrt Franzosenhausweg ausgesetzt und dort gefunden.

"Weil wir Probleme bekommen"
Der etwa drei Monate alte „Maxi“ hingegen wurden bei einer Wohnanlage in Schlüßlberg (Bezirk Grieskirchen) angebunden. „Wir können uns um ,Maxi‘ nicht mehr kümmern, weil wir sonst Probleme mit unserem Vermieter bekommen“, stand auf der Schleife zu lesen.

Jetzt haben die Verantwortlichen im Tierheim noch einen verspäteten Wunsch ans Christkind: „Bitte schick uns liebe Leute vorbei, die unseren herrenlosen Tieren ein gutes Zuhause geben wollen.“ Im Tierheim Wels wurden noch vorm Christfest mehrere Welpen abgegeben, die ein Platzerl suchen. Seit Weihnachten landeten keine Hunde mehr im Tierasyl.

von Markus Schütz, "OÖ Krone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).