Sa, 25. November 2017

Ring am Finger

04.01.2010 12:08

Robbie Williams hat sich nun tatsächlich mit Ayda verlobt

Robbie Williams' bezaubernde Freundin Ayda Field trägt endlich den lange erwarteten Verlobungsring am Finger. Kurz vor Silvester hat der 35-jährige Popstar ihr die entscheidende Frage gestellt.

Im November hatte der Sänger für Aufregung gesorgt, als er seiner brünetten Gefährtin in einer australischen Radiosendung zum Scherz einen Heiratsantrag machte. Händeringend ließ er später dementieren, dass sie heiraten würden.

Nun ist es aber tatsächlich passiert. Bei einem romantischen Dinner kurz vor dem Jahreswechsel bat der Sänger Berichten zufolge die US-Schauspielerin, ihn zu heiraten. Ein Freund verriet, dass Williams eigentlich zu Silvester, exakt um Mitternacht vor ihr auf die Knie fallen wollte. Der Ungeduldige habe es aber nicht ausgehalten und die Frage einige Tage früher gestellt. Ayda Field soll sofort Ja gesagt haben.

Ihren Ring, für den Williams laut "Sun" ein Vermögen ausgegeben habe, zeigte die 30-Jährige am Wochenende nach Silvester erstmals in der Öffentlichkeit. Bei einem Promifußballturnier "England versus Schottland" in Los Angeles, an dem Williams teilnahm, trug sie das Zeichen ihrer Verlobung mit dem Frauenschwarm deutlich sichtbar an der linken Hand. Williams und Field sind seit drei Jahren ein Paar.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden