Mi, 18. Oktober 2017

Überraschende Wende

02.01.2010 12:08

Polster wird LASK-Amateur-Trainer – in der vierten Liga!

Er wird nicht beim Training mit Roman Wallner & Co. am Platz stehen - und auch keine Transferverhandlungen führen... Sondern? Neuhofen, Vöcklamarkt und Sierning den Kampf ansagen! Am ersten Tag des Jahres brachte Präsident Peter-M. Reichel dahingehend Licht ins Dunkel, was er beim LASK mit Toni Polster tatsächlich vorhat. Nämlich Überraschendes: Der 45-jährige ehemalige Kult-Kicker betreut die Amateure in der vierten Liga!

"Toni wird bei uns jene Position übernehmen, die wir für Ivica Vastic nach dessen Karriereende vorgesehen hatten, wäre er nicht zu Waidhofen gegangen", meint der LASK-Boss.

Unspektakuläre Aufgabe
Die Aufgabe ist damit freilich weitaus unspektakulärer, als erwartet: Schließlich wird der 45-Jährige damit weder Cheftrainer noch Sportchef, sondern soll sportlich vor allem Bindeglied zwischen Akademie, Amateuren und Profis sein. "Dazu gehört, dass er unsere zweite Mannschaft in die dritte Liga bringt", schließt Reichel nicht aus, dass Polster Trainer der LASK/Amateure wird, um in der OÖ-Liga dem Spitzentrio Neuhofen, Vöcklamarkt und Sierning den Kampf anzusagen.

Chaos um Hallencup
Apropos Amateure! Daraus rekrutiert sich vor allem jene "Urlauber-Truppe", mit der der LASK heute beim Hallenmasters in Riesa/D. antritt. Ein Turnier, das Trainer Hamann, der damals auch noch Sportchef war, vereinbart hat. Nachdem er zuvor bis 4. Jänner frei gegeben hatte. Weshalb heute von den Profis nur Kobleder, Panis und Rasswalder dabei sein können - der Rest war noch nicht verfügbar. Was wohl der Veranstalter dazu sagen wird? Schließlich kassiert Toni Polsters neuer Klub 7.000 Euro Startgeld!

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).