Di, 17. Oktober 2017

Abfall in Brand

31.12.2009 09:04

Rund 100 Tonnen Sperrmüll gehen in Flammen auf

Mindestens 100 Tonnen Sperrmüll sind in der Nacht auf Donnerstag in der Salzburger Abfallbeseitigung GmbH (SAB) in Bergheim in Flammen aufgegangen. Der Brand brach um 3.16 Uhr im überdachten Lager des Sperr- und Gewerbemülles aus. "Verletzt wurde niemand", erklärt Feuerwehr-Einsatzleiter Johann Reiter. Als Brandursache wird Selbstentzündung vermutet.

Die Feuerwehr wurde durch die Brandmeldeanlage der Mülldeponie in "Siggerwiesen" alarmiert. Etwa 100 Einsatzkräfte aus Bergheim, Lengfelden, Anthering und Elixhausen kämpften gegen das Feuer an. Wegen der starken Rauchentwicklung musste schwerer Atemschutz verwendet werden. Zwei Radlader trugen während der Löscharbeiten den Müll ab, erst dann konnten die Feuerwehrleute zum Brandherd gelangen. "Brand aus" hieß es kurz nach 7.30 Uhr. Die Schadenshöhe stand vorerst nicht fest.

Vernichtender Brand vor zwei Jahren
Das Lager ist in drei Brandabschnitte geteilt. Dort wird der Sperrmüll für die Weiterverarbeitung zwischengelagert. Vor zweieinhalb Jahren war das Sperrmülllager "total abgebrannt", berichtet der Ortsfeuerwehrkommandant von Bergheim. Damals sei die Ursache Selbstentzündung gewesen. Der Betrieb der Abfallbeseitigung gehe am Silvestertag "ganz normal weiter". Es bestehe eine Ausweichmöglichkeit für die Lagerung von Sperrmüll, so Reiter.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden