Sa, 18. November 2017

Bei minus fünf Grad

30.12.2009 15:00

Brad Pitt überrascht Jolie am Filmset mit Zahara und Shiloh

Ehekrach und Trennungswunsch sehen anders aus. Voller Zärtlichkeit strahlt Angelina Jolie ihren Lebensgefährten Brad Pitt an, als dieser mit ihren dick eingepackten großen Mädels, Adoptivkind Zahara und Töchterchen Shiloh, bei minus fünf Grad am Set ihres neuen Films vorbeischaut. Der Überraschungsbesuch ist gelungen.

Angelina Jolie dreht derzeit im bitterkalten New York auf einem Boot am Hudson River weitere Szenen für ihren neuen Film "Salt". Sie schöne 34-Jährige zeigt sich dabei erfrischend uneitel in einem unförmigen, gesteppten braunen Mantel. Auch die Mädchen wurden von ihrem zauselbärtigen Vater für den Besuch warm angezogen.

Beide Mädchen trugen, für Hollywoodkids ungewöhnlich, praktischerweise die gleichen Daunenjacken. Zahara, die im Gegensatz zu ihrer burschikosen Schwester gerne Mädchensachen trägt, hatte flauschige, weiße Ohrenschützer über die schwarze Mütze gezogen. Shiloh, die eigentlich lieber ein Bub wäre, wurde vom Papa zur Sicherheit die Kapuze ihrer Jacke über den Kopf geschoben.

Eigentlich hätte US-Schauspielerin Jolie so kurz nach Weihnachten Ferien haben sollen. Doch da das Drehbuch des Politthrillers kurzfristig umgeschrieben worden ist, müssen einige Szenen von "Salt" neu gedreht werden. Jolie spielt in dem Streifen eine Agentin namens Evelyn Salt, die verdächtigt wird, für ein anderes Land zu spionieren.

Zuletzt hat es immer wieder Gerüchte gegeben, die Partnerschaft des Hollywood-Paares Jolie-Pitt wäre in einer Krise. Angeblich, weil Jolie ein weiteres Kind adoptieren wolle.

Pitt und Jolie sind Eltern von sechs Kindern, drei davon haben sie adoptiert: Den achtjährigen Maddox aus Kambodscha, den sechjährigen Pax aus Vietnam und die vierjährige Zahara aus Äthiopien. Die leibliche Tochter Shiloh wurde im Frühjahr 2006 geboren, die Zwillinge Knox und Vivienne sind ein Jahr alt.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden