Di, 17. Oktober 2017

Kampf gegen Leukämie

24.12.2009 08:35

Charity-Fest auf Pferdehof schenkt Bub (9) Hoffnung

Alle Jahre wieder: Rund um Weihnachten öffnen beherzte Bürger, Politiker und Vereine ihr Herz sowie die Geldbörsen. So half die Gruppe "Pferde stärken", den größten Traum des schwer kranken Lukas (9) zu verwirklichen. Und auch die SP-Landtagsfraktion unterstützt wieder mehrere in Not geratene Familien.

Vor zwei Jahren erreichte den kleinen Lukas aus Ebreichsdorf im Bezirk Baden die tragische Diagnose: Leukämie. Wenig später kam noch ein Schlaganfall hinzu. Um das schwere Schicksal des Neunjährigen zu lindern, wurde eine bewegende Charity-Veranstaltung auf dem Pferdehof Schranawand organisiert. Mehr als 200 Gäste folgten dem Aufruf.

"So viel Engagement ist einmalig"
Der Erlös der Spenden betrug 5.500 Euro, mit der die Familie die teure Therapie für ihren Sohn finanzieren will.  "So viel Engagement und Zuspruch ist einmalig. Ich kann es kaum glauben", war Veranstalterin Andrea Ackerer überwältigt. Der Bub strahlte beim Anblick der edlen Rösser, von denen er viele schon aufgrund seiner Therapie kennt.

Auch die SP-Niederösterreich hilft: Heuer verzichtete die Fraktion auf Geschenke und Weihnachtskarten. Die eingesparten 8.750 Euro überreicht Landeshauptmann-Stellvertreter Josef Leitner bedürftigen Familien. Unter anderem an Waltraud Hofmarcher aus dem Bezirk St. Pölten, die nach dem Tod ihres Mannes die Töchter Verena und Katharina alleine versorgen muss.

von Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden