Do, 19. Oktober 2017

Spielt Sigmund Freud

23.12.2009 15:40

Christoph Waltz dreht mit sexy Keira Knightley

Der österreichische Hollywood-Star Christoph Waltz wird demnächst mit der britischen Schauspielschönheit Keira Knightley drehen.

Britische Medien berichten, dass Christoph Waltz im neuen Film von David Cronenberg, "The Talking Cure", den Gründer der Psychoanalyse, Sigmund Freud, spielen wird. Keira Knightley übernimmt die weibliche Hauptrolle. Sie spielt die Patientin Sabina Spielrein, die während ihrer Psychoanalyse ihren Therapeuten Carl Jung, gespielt von Michael Fassbender, verführt. Jung wendet sich deswegen an Freud.

Knightley steht derzeit in London in dem Stück "The Mesanthrope" auf der Bühne. Christoph Waltz steht für die Comic-Verfilmung "The Green Hornet" mit Cameron Diaz vor der Kamera.

Der in Wien geborene Waltz ist für seine Rolle in dem Tarantino-Film "Inglourious Basterds" gerade für einen "Golden Globe" sowie für einen "Screen Actors Award" nominiert worden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).