Sa, 25. November 2017

Eichkatzerl gegessen

22.12.2009 16:25

Die 75 fiesesten Artikel des Jahres über Britney Spears

Die von Boulevardmedien auf Schritt und Tritt verfolgte US-Sängerin Britney Spears will mit den fiesesten Gerüchten über ihr Privatleben und ihre Karriere aufräumen. Auf ihrer Website veröffentlichte sie am Dienstag die 75 Artikel über sich, die ihr 2009 am "dämlichsten" erschienen.

Insgesamt wurden in diesem Jahr 13.000 Artikel über Spears veröffentlicht. Die meisten seien "entweder offenkundig absurd oder einfach beleidigend", so die Sängerin.

Affäre mit indischem Choreografen
Die von Spears veröffentlichte Hitliste der absurdesten Geschichten wird angeführt von einer Story aus dem britischen "Daily Mirror" vom Jänner, derzufolge die Sängerin mit dem indischen Choreografen Sandip Soparrkar ein Verhältnis gehabt habe. Sie habe an Silvester eine private Feier organisiert, um ihren Neuen Freunden und Eltern vorzustellen, hieß es in dem Bericht.

Musste als Kinder Eichhörnchen essen
Falsch ist laut Spears auch die Geschichte aus dem britischen "Daily Star", wonach die Sängerin in ihrer Kindheit Eichhörnchen essen musste. Spears, die medienwirksam bereits einige Krisen durchlebt hat, machte demnach auch keine "Blütentherapie" zur Stabilisierung ihrer Psyche.

Weit oben steht auf der Hitliste auch eine Geschichte aus der australischen "Herald Sun" vom November, wonach Fans auf ihrer Tour in Australien wegen ihres Playback-Gesangs in Scharen aus der Konzerthalle gelaufen seien.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden