Di, 12. Dezember 2017

Kummer und Sorgen

22.12.2009 09:43

Pühringer greift bei Telefon-Seelsorge zum Hörer

Bei der Telefon-Seelsorge unter der kostenlosen Notruf-Nummer 142 laufen in der Weihnachtszeit rund um die Uhr die Leitungen heiß. Viele vereinsamte Landsleute wollen sich ihren Kummer von der Seele reden. Landeshauptmann, Generalvikar und evangelischer Superintendent machen am 23. Dezember Telefondienst.

LH Josef Pühringer, Generalvikar Severin Lederhilger und Superintendent Gerold Lehner werden am Mittwoch von 17 bis 19 Uhr hellhörig für seelische Nöte von Menschen in schwierigen Krisensituationen sein.

21.000 Anrufer im Jahr 2009
Bei der oberösterreichischen Telefonseelsorge laufen nicht nur um Weihnachten die Leitungen heiß, sondern das ganze Jahr über. 21.000 Landsleute redeten sich heuer bei 70 ehrenamtlichen Mitarbeitern ihren Kummer vom Herzen. „Tendenz steigend“, weiß Mag. Silvia Breitwieser, Psychotherapeutin und Leiterin der Telefon-Seelsorge.

Zunehmende Vereinsamung
Größtes Problem sei die fortschreitende Vereinsamung. Erschütterndes, aktuelles Beispiel: eine vor vier Wochen verstorbene Linzerin (59), die am Montag in ihrer Wohnung gefunden wurde.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden