Fr, 17. November 2017

Wohnmobil-Bande

21.12.2009 17:13

Diebe plündern Autohäuser im Industrieviertel

Nach dem zweiten spektakulären Coup innerhalb von 11 Tagen werden die Autohaus-Besitzer im Industrieviertel immer nervöser. Dank genauer Vorbereitung erbeutete eine Bande bisher Wohnmobile und Limousinen im Wert von 600.000 Euro.

Zuerst schlugen die Profieinbrecher in einer Caravan-Firma in Warth (Bezirk Neunkirchen) zu: Sie schraubten auf drei neue Wohnmobile der Marke Ford Transit mit T.E.C. und Rimor-Aufbau gestohlene Kennzeichen, packten Campingzubehör dazu und rasten im Dunkel der Nacht davon.

Wohnmobile, Limousinen und Roller geklaut
Am 11. Dezember der zweite Streich: In der Firma Neugebauer in Natschbach/Loipersbach erbeutete die Bande neben drei Wohnmobilen, zwei Mercedes-Limousinen und einem Roller auch Fernseher sowie Computer.

Auf der Flucht über einen Feldweg musste sie ein festgefahrenes Fahrzeug zurücklassen. Für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, gibt es eine Belohnung.

Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 059133-303381.

Symbolbild
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden