So, 19. November 2017

Von Hof zu Hof

21.12.2009 09:16

Fünf Anglöckler auf Herbergssuche im Großarltal

Fünf junge Burschen vom Vokalensemble "cHornetto" kommen extra aus Salzburg ins Großarltal und ziehen als Anglöckler von Hof zu Hof. Ein eisiges Hirtenspiel mit Herbergssuche. Und ein stimmliches Glitzern, zutiefst ursprünglich.

Minus 14 Grad, eine erbarmungslose Winternacht im Großarltal: Da wärmt nur noch eine Stärkung in den Bauernstuben. "Wir gehen alles zu Fuß", betont Bernhard Käfer, wie wichtig den Burschen unverfälschtes Brauchtum ist.

Die fünf Sänger ziehen mit ihrer Maria durch den Ort. Einfach gekleidet in Lederhosen, mit Laternen und Hirtenstab. "Wir verkünden bei den Bauern, dass der Heiland geboren wurde", erzählen die Vokalisten – stolz auf ihren abgelegenen Advent-Einsatz. Ein stimmlicher Genuss auf höchstem Niveau. Wo einer der Hirten von der Herbergssuche träumt.

Zurück zu den Wurzeln
Begonnen haben die früheren Schulkollegen aus dem Borromäum in der Stadt, dann kamen sie über einen Bekannten ins Tal: "Ein wunderschöner Abschluss", strahlen die Anglöckler. Fünf Bauernhöfe öffneten für sie heuer ihre Stuben. "Wir hören immer wieder, dass es keine vergleichbare Anglöckler-Gruppe bei uns gibt", freut sich Bernhard Käfer. Santa Claus und anderem Kitsch wollen sie keine Chance geben. Motto: Zurück zu den Wurzeln, gerade im Advent.

Plattenvertrag unterschrieben
Sie selbst reservieren schon vorher eine Herberge: "Wir schlafen immer ganz ursprünglich auf einer Hütte", verraten die Burschen von "cHornetto". Das Ensemble hat aber auch noch mehr als heimelige Seiten zu bieten: "Unterm Jahr singen wir alles – fetzigen Pop, Spirituals oder geistliche Werke." Einen Plattenvertrag haben die fünf Burschen auch gerade unterschrieben.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden