Di, 17. Oktober 2017

Krisenjahr 2010

20.12.2009 17:58

Sigl befürchtet „immens schwieriges Jahr“

"Wir werden 2010 alle Hände voll zu tun haben, ganz besonders im Kampf um jeden Arbeitsplatz", hat Wirtschaftslandesrat Viktor Sigl (ÖVP) einen ersten Ausblick auf das neue Jahr gewagt, das "für Oberösterreich eine immense Herausforderung" sein werde.

Sigl geht davon aus, dass in den nächsten Monaten am Arbeitsmarkt eine weitere Verschärfung eintreten wird. "Daher bedarf es noch einmal eines Kraftaktes, um so viele Mensche wie nur möglich in Beschäftigung halten zu können, bestehene Arbeitsplätze zu sichern und neue zu schaffen", sagte der VP-Wirtschaftslandesrat.

Krisenjahr 2010
Dazu will Sigl auf Qualifizierungsmaßnahmen setzen, ebenso auf eine stärkere Internationalisierung des Wirtschaftsstandortes Oberösterreich sowie auf neue Maßnahmen im Bereich der Jugendbeschäftigung. Auch jeden möglichen EU-Förder-Euro will Sigl aus Brüssel abholen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden