Do, 23. November 2017

Auf Oscar-Kurs

18.12.2009 15:54

Christoph Waltz auch bei SAG-Awards nominiert

Der Österreicher Christoph Waltz ist für seine Rolle im Tarantino-Film "Inglourious Basterds" nun auch bei den Screen Actors Guild Awards, den SAG Awards, nominiert. Die Preise werden am 23. Jänner in Los Angeles verliehen und gelten als wichtiger Stimmungstest für die Oscars.

Die Mitglieder der SAG stellen den größten Stimmenblock bei der Abstimmung für die Academy Awards. Waltz muss sich gegen Matt Damon ("Invictus"), Woody Harrelson ("The Messenger"), Christopher Plummer ("The Last Station") und Stanley Tucci ("The Lovely Bones") behaupten. Erst am Dienstag war Waltz (ebenso wie Michael Hanekes "Das weiße Band") für einen Golden Globe nominiert worden.

Bei den Screen Actors Guild Awards konnten "Up in the Air," "Inglourious Basterds" und "Precious" je drei Nominierungen erlangen. Von ihren Kollegen zum "Besten Schauspieler" könnten George Clooney, Jeff Bridges, Colin Firth, Morgan Freeman und Jeremy Renner gekürt werden, "Beste Schauspielerinnen" könnten Sandra Bullock, Helen Mirren, Carey Mulligan, Gabourey Sidibe und Meryl Streep werden.

Der höchste Preis der Schauspielergewerkschaft ist der des besten Schauspieler-Ensembles in einem Film: In dieser Kategorie rittern "Inglourious Basterds", "Precious", "Nine", "The Hurt Locker" und "An Education" um die Auszeichnung.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden