Di, 24. Oktober 2017

Rauchschwaden

17.12.2009 09:52

Brennendes Auto sorgt für Sperre der Südautobahn

Ein brennender Pkw hat am Mittwochabend für massive Verkehrsbehinderungen auf der Südautobahn (A2) und der Südostautobahn (A3) gesorgt. Warum das Auto in Brand geriet, ist derzeit noch völlig unklar.

Gegen 17 Uhr fing der Wagen im Bereich der Abfahrt von der Südautobahn auf die Südostautobahn Feuer. Durch die starke Rauchentwicklung kam es zu starken Sichtbehinderungen.

Abfahrt gesperrt
Für die Löscharbeiten der Feuerwehr wurde die Abfahrt für den gesamten Verkehr gesperrt. "Genauere Angaben zum brennenden Fahrzeug und möglichen Verletzten können derzeit ebenso wenig wie über die Brandursache gegeben werden", erklärte ARBÖ-Verkehrsexperte Thomas Haider.

Bilder vom Unglücksort gibt's in der Infobox!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).