Fr, 24. November 2017

Frohe Botschaft

11.12.2009 16:47

Mutter verliert 50 Euro - Finderinnnen geben Geld zurück

Frohe Botschaft im vorweihnachtlichen Einkaufstrubel: Eine zweifache Mutter verlor in der Hektik vor der Bäckerei Leimüller in Eugendorf 50 Euro, die sie extra für ein Packerl reserviert hatte. Zwei Mitarbeiterinnen fanden das Geld und gaben es zurück. Die ehrlichen Weihnachtsengerl haben sich die "Goldene Krone" verdient.

"Es war ein hektischer Tag. Meine Mutter hat mir im Gehen noch 50 Euro gegeben", erzählt Daniela De Bernardi. Die kleine Alissa (2) hielt die Mama gerade auf dem Arm. Und das Geld steckte sie in die Jackentasche. "Ich hab dann vorm Einkaufen noch schnell meinen Vater auf einen Kaffee getroffen", schildert De Bernardi. "Beim Gehen ist es passiert, ich muss das Geld mit dem Schlüssel irgendwie ausgestreut haben."

50er für Kauf von Weihnachtsgeschenk gedacht
Ein Schock für die Mutter, weil gerade vor Weihnachten jeder sparen muss und der 50er für ein Geschenk gedacht war. De Bernardi: "Wir sind zurückgefahren und haben vor der Bäckerei Leimüller zwischen den Autos gesucht."

Die große Überraschung für sie: Emma Ebner und Lehrling Melanie Haas hatten das "Packerl-Geld" längst in Sicherheit gebracht. "Es lag schon ganz nass vor der Tür", erzählt Weihnachtsengerl Melanie. Eine Selbstverständlichkeit für die Kolleginnen, dass bei Leimüller niemand die 50 Euro einsteckt. "Ich denke immer, wenn es mein Geld wäre", meint Melanie.

Und als Daniela De Bernardi dann völlig aufgelöst ins Geschäft kam, war es auch für sie eine große Freude das Geld im Bäckereisackerl zu überreichen. Die glückliche Mutter schaute am nächsten Tag als Belohnung mit einem Teller selbstgemachter Kekse vorbei. "Das schönste Weihnachtsgeschenk für mich", bedankt sie sich. Und die "Krone" überreichte für soviel Ehrlichkeit die "Goldene Krone".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden