Sa, 21. Oktober 2017

Dann ab ins Bett

11.12.2009 16:44

Mariah Carey will endlich Nachwuchs mit ihrem Mann

Sängerin Mariah Carey träumt von Nachwuchs mit ihrem Mann Nick Cannon. "Er wäre der beste Papa der Welt", schwärmt sie von ihrem Herzblatt.

Die 40-jährige Sangesdiva und der um 12 Jahre jüngere Moderator sind seit Mai 2008 verheiratet. Seither hatte es immer wieder Gerüchte gegeben, Carey wäre bereits schwanger. Bisher hat es aber noch nicht geklappt. Aufgeben will die Sängerin aber noch nicht. Kinder sind ihr das Wichtigste auf der Welt. Nicht nur die eigenen, von denen sie träumt, auch alle anderen jungen Menschen auf der Welt sind ihr wichtig, tat sie kund und versprach: Wann immer sie Kindern helfen könne, werde sie das auch tun.

Ihr Mann dürfte voll auf ihrer Wellenlänge sein. Carey sagt über ihn: "Die Leute waren überrascht, als wir geheiratet haben, aber es hat sich richtig angefühlt und war nichts Außergewöhnliches für uns. Ich fühle mich kompletter als vorher. Da gibt es so eine Lücke, die man empfindet, wenn man nicht den richtigen Partner gefunden hat. Es ist schön, es jetzt anders zu erleben."

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).