Mi, 13. Dezember 2017

Auch Merkel in Liste

09.12.2009 14:30

Dieter Bohlen zum allerschlechtesten Vorbild "gekürt"

Dieter Bohlen, Britney Spears und Paris Hilton sind die miesesten Vorbilder überhaupt - so zumindest die Meinung von Müttern, die vom Münchner Meinungsforschungsinstitut Iconkids & Youth befragt wurden. Der Poptitan - derzeit vorrangig als Jury-Mitglied der Casting-Shows "Deutschland sucht den Superstar" sowie "Das Supertalent" in den Medien - liegt der Umfrage zufolge auf Platz eins der Negativ-Liste.

15 Prozent der befragten Mütter nannten Bohlen spontan auf die Frage, welche Prominenten ein schlechtes Vorbild für ihr Kind seien. Auf Platz zwei der Negativliste landete US-Sängerin Britney Spears, gefolgt von Hotelerbin Paris Hilton. Auf Platz vier der Liste landete der deutsche Rapper Bushido, gefolgt von seinem Kollegen Sido, der Rockband Tokio Hotel, dem TV-Moderator Oliver Pocher, der britischen Soulsängerin Amy Winehouse, dem Ex-Tennisstar Boris Becker und - auf Platz zehn - der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Nach Ansicht vieler Mütter dürfe männlichen Jugendlichen durch falsche Vorbilder nicht vermittelt werden, "dass man es mit Rücksichtslosigkeit und sogar Nähe zu Gewalt weit bringen kann", sagte Studienleiter Ingo Barlovic. Und ihre Töchter wollten die Mütter vor allem nicht mit Skandal-Promis konfrontiert sehen, denen es nur darum zu gehen scheine, "in der Öffentlichkeit durch Exzesse und Abstürze im Gespräch zu bleiben".

Für die Umfrage wurden im Oktober und November insgesamt 731 Mütter von 6- bis 12-Jährigen interviewt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden