Mi, 13. Dezember 2017

Top in Krisenzeiten

09.12.2009 12:13

Preis für Leinenmanufaktur-Geschäftsführer

Friedrich Leitner, Geschäftsführer der oberösterreichischen Leitner Leinenmanufaktur, ist für seine außergewöhnlichen Leistungen geehrt worden. Als erstes "Textilunternehmen des Jahres" überzeugte die Leitner KG mit höchster Produktqualität, Innovation und starken Exportquoten auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten.

"Ich freue mich, diesen Preis im Namen aller MitarbeiterInnen der Leitner KG entgegennehmen zu können - die Auszeichnung bestätigt unseren Weg, auch in schwierigen Marktzeiten auf unsere Kernkompetenzen zu setzen und hochqualitative österreichische Textilien traditionell aber innovativ herzustellen", so Leitner.

Als er in den 80er Jahren die Geschäftsführung der von seinem Ururgroßvater im Jahr 1853 gegründeten Weberei übernahm, straffte Leitner die Produktpalette und engagierte eine junge Designerin. "Mir war klar, dass wir am Puls der Zeit sein müssen, um weiter international zu reüssieren", so der 63-Jährige.

Der Kurs des gebürtigen Mühlviertlers war erfolgreich: Trotz Wirtschaftskrise konnte Leitner das Exportvolumen in 2009 halten. Zur heutigen Kollektion der Leinenmanufaktur zählen hochwertige Bett- und Tischwäsche, Möbelstoffe sowie Deko-Accessoires, die in 40 Länder exportiert werden.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden