So, 19. November 2017

Heißes Eisen

07.12.2009 16:51

Britney begutachtet ihr 50.000-Dollar-Geschenk ohne BH

Mit einer weißen Schleife verziert ist US-Sängerin Britney Spears einige Tage nach ihrem 28. Geburtstag ihr Geburtstagsgeschenk geliefert worden: ein weißer BMW im Wert von 50.000 Dollar. Daran, ihr Unterwäsche zu schenken, hat aber anscheinend niemand gedacht.

Denn die Sängerin nahm ihr neues Spielzeug ohne Büstenhalter unterm engen Pulli in Augenschein. Den Anblick gönnte sie den Fotografen aber sowieso nur für kurze Zeit. Denn sie war so aufgeregt über ihr Geschenk, dass sie sich sogleich hinters Steuer des heißen Eisens klemmte und losdüste. Ohne einen Bordstein oder anderes zu touchieren! Spears hatte in der Vergangenheit immer wieder mit kleineren Autounfällen für Schlagzeilen gesorgt.

Eine weitere Episode aus ihrer Vergangenheit dürfte nun ebenfalls bald ein gutes Ende nehmen. Es wird kolportiert, dass sich ihr Vater Jamie Spears, der seit ihrem Zusammenbruch 2008 ihr gesetzlicher Vormund ist, mit Anwälten beraten habe, wie man seiner Tochter wieder die Kontrolle über ihr Leben zurück geben könnte.

"TMZ" berichtet, dass es bereits mehrere lange Treffen zwischen den Anwälten und Beauftragten des zuständigen Gerichts gegeben habe, um die Sache zu klären. Es heißt, dass ein vom Gericht bestellter Psychiater die Sängerin untersuchen werde. Aufgrund der Untersuchung könnte ein Richter dann die Sachwalterschaft über die zweifache Mutter beenden.

Laut der US-Website gebe es derzeit zwei Arten, wie Spears überwacht werde. Einerseits privat, andererseits geschäftlich. Auch wenn die private Vormundschaft beendet wird, würden die Geschäftsangelegenheiten vermutlich vorerst weiter für sie geregelt werden.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden