Sa, 18. November 2017

Geschäft brummt

05.12.2009 17:34

Christkind beschert Handel tollen Adventsamstag

Das Christkind ist heuer bereits voll durchgestartet. Dementsprechend zufrieden zeigte sich der Handel mit dem zweiten Adventsamstag. Besonders gefragt waren die üblichen Verdächtigen: Spielzeug, Technik, Kleidung und Sportartikel wurden am meisten gekauft.

Die Wirtschaft hofft, trotz Krise das Vorjahresergebnis halten zu können. Zu Hilfe kam den Geschäften dabei das Wetter: Da die Ski-Openings bisher entfallen sind, kurvten die Leute lieber in den Einkaufszentren als auf der Piste.

So lag die Auslastung in der Plus City in Pasching bei fast 100 Prozent. Auch das max.center in Wels war bereits um 10 Uhr vormittags "bummvoll". Das Passage in Linz konnte sich zum Krampus zumindest im Bereich Textilien sogar über ein Plus von drei Prozent freuen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden