Fr, 24. November 2017

Männer verunglückt

04.12.2009 11:54

Schwerverletzte bei Unfällen im Norden Niederösterreichs

Zwei Schwerverletzte – das ist die Bilanz von zwei Verkehrsunfällen, die sich am Donnerstag im Norden des Bundeslandes ereignet haben. Während einem 18-Jährigen im Gemeindegebiet von Mörtersdorf (Bezirk Horn) seine Reaktion auf einen Wildwechsel zum Verhängnis wurde, endete ein Überholmanöver auf der LB45 zwischen Alberndorf und Haugsdorf (Bezirk Hollabrunn) für einen 23-Jährigen mit einem Crash.

Der 23-Jährige war zum Abschluss des Überholmanövers mit seinem Pkw gegen 23.45 Uhr auf der regennassen Fahrbahn ins Rutschen gekommen und gegen zwei Bäume geprallt. Das Auto dürfte sich daraufhin mehrmals überschlagen haben, bevor es in einem Feld landete. Der nicht angeschnallte Lenker wurde dabei rund 20 Meter weit aus dem Fahrzeug geschleudert. Er wurde verletzt in das Landeklinikum Waldviertel Horn gebracht.

Reh ausgewichen - von Straße abgekommen
Bereits am späten Nachmittag hatte ein 18-Jähriger in Mörtersdorf (Bezirk Horn) einem Reh ausweichen wollen und kam dabei mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug stürzte über eine fünf Meter hohe Böschung und blieb in einem Acker liegen. Der Jugendliche musste von der Feuerwehr aus dem Auto geborgen werden und wurde mit schweren Verletzungen in das Landesklinikum Waldviertel Horn eingeliefert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden