Mo, 20. November 2017

Tierretter im Einsatz

03.12.2009 17:04

Hunderte illegale Welpen-Transporte vor Weihnachten

200 Welpen aus Tschechien und Ungarn werden in der Vorweihnachtszeit jedes Wochenende illegal in Salzburg verkauft. Die Tierrettung ist im Dauereinsatz. Die Vierbeiner werden nämlich zu früh von den Müttern getrennt und sind meist krank. So wie ein nur ein halbes Kilo schwerer Chihuahua, der jetzt beschlagnahmt wurde (Bild).

Erst vor wenigen Tagen ist es wieder passiert: Ein Tscheche verkaufte einem Salzburger um 600 Euro einen kleinen Chihuahua – das Tier befand sich im Kofferraum eines Autos. Diese Hunde kosten bei heimischen Züchtern zwischen 1.200 und 1.400 Euro.

Noch am selben Tag erkrankte der völlig verschreckte Vierbeiner schwer. Der Besitzer brachte ihn zu einem Veterinär und dieser schlug bei der Tierrettung Alarm. "Die Hündin bleibt bei uns. Wir füttern sie alle zwei Stunden mit einem Fläschchen und hoffen, dass sie durchkommt", berichtet Tierrettungs-Chef Manfred Ehgartner.

90 Prozent der Hunde verenden
Der größte Händler Europas, ein Tscheche, bietet vor Weihnachten 650 Welpen verschiedenster Rassen an. Sie werden unter schlimmsten Bedingungen gezüchtet und dann viel zu früh den Müttern weggenommen und nach Österreich gebracht. "Sie bekommen Parovirose, 90 Prozent verenden. Das Ganze ist illegal. Wer Kofferraum-Verkäufe beobachtet, sollte es der Polizei melden", sagt Ehgartner. Er fürchtet, dass viele kranke Vierbeiner unter dem Christbaum landen werden.

Kronen Zeitung
Bild: Julia von der Tierrettung wird den kleinen Chihuahua aufpäppeln.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden