Mo, 18. Dezember 2017

Tücken beim Schenken

03.12.2009 10:24

Die Tricks und Tipps beim Geschenke-Umtausch

Beim Schenken muss das Christkind mitdenken - das hat die Arbeiterkammer allen Geschenke-Käufern dringend angeraten. Ulrike Weiß vom Konsumentenschutz warnt vor dem weit verbreiteten Irrglauben, dass alles automatisch umgetauscht werden kann.

Auch bei Gutscheinen lauern Fallen, zum Beispiel kurze Fristen. Wichtig: Beim Umtauschrecht kann andere Ware ausgesucht, beim Rückgaberecht muss der Kaufpreis rückerstattet werden.

Meist ist der Kassabon vorzulegen sowie das unversehrte, original verpackte Produkt. Der Käufer sollte sich Vereinbartes am besten auf der Rechnung vermerken lassen.

Gutschein-Tücken
Gutscheine werden immer beliebter und sind persönlicher als Bargeld. Weiß: "Grundsätzlich ist der Bon 30 Jahre gültig. Aber wenn das Unternehmen in Konkurs geht, kann er wertlos sein."

Zeitliche Befristung ist möglich, nach Ablauf kann die Einlösung verweigert werden. "In diesem Fall muss der Händler den Kaufpreis zurückgeben", informiert die Konsumentenschützerin. Ihr Tipp: "Mitdenken, denn mit einem Reisegutschein bis Jahresende hat keiner eine Freude."

von Hedwig Savoy, "OÖ-Krone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden