So, 19. November 2017

Schwierige Bergung

01.12.2009 12:01

Baumstamm trifft Holzarbeiter - schwer verletzt

Ein 45-Jähriger ist in Ostermiething im Bezirk Braunau bei Holzarbeiten schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich am Montag auf dem Grund der Eltern des Verletzten.

Der Mann wollte einen rund 25 Meter hohen Baum umschneiden. Dieser wurde durch eine Seilwinde gesichert, die vom 71-jährigen Vater des Unfallopfers betätigt wurde.

Allerdings dürfte das Seil zu straff gespannt gewesen sein, denn der Stamm splitterte. Ein rund drei Meter langes Teilstück schnellte zurück und traf den 45-Jährigen am Brustkorb.

Schwierige Bergung
Der Mann wurde meterweit zurückgeschleudert. Da der Unfall in unwegsamen Gelände passierte, musste der Verletzte mit einem 80-Meter-Seil geborgen werden. Er wurde vom Rettungshubschrauber ins UKH Salzburg gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden