Mo, 11. Dezember 2017

Eva Werner gewählt

30.11.2009 14:03

FH Krems bekommt erste FH-Rektorin Österreichs

Das Kollegium der IMC Fachhochschule Krems hat in seiner jüngsten Sitzung Eva Werner zur neuen Leiterin des Kollegiums und zur Rektorin gewählt. Die gebürtige Oberösterreicherin ist damit die erste Rektorin einer österreichischen Fachhochschule. Die neuen Kollegiumsleiter-Stellvertreter und Vizerektoren sind Karl Ennsfellner und Margaritha Kindl. Die Inauguration ist für den Jänner 2010 geplant.

Eva Werner studierte Anglistik und Romanistik in Wien und Paris, ein Sabbatical führte sie später an die Concordia University in Montreal. Ihr beruflicher Werdegang begann an der Tourismusschule Modul und führte über die Wirtschaftsuniversität und die Donau-Universität an die IMC FH Krems.

"Eva Werner war und ist seit der Gründung der IMC FH Krems im Jahr 1994 nicht nur wesentlich an der Entwicklung der Fachhochschule beteiligt, sondern auch mit dem Aufbau der internationalen Strukturen betraut", heißt es in einer Aussendung. Seit 2004 war sie stellvertretende Leiterin des FH Kollegiums, seit 2005 bekleidete sie das Amt der Vizerektorin.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden