So, 21. Jänner 2018

Heißes Bild

30.11.2009 10:43

Hausfrau entdeckt Jesus-Gesicht auf Bügeleisen-Sohle

Die Reihe der verrückten Jesusbild-Sichtungen reißt nicht ab. Nachdem das Antlitz des Messias in jüngster Zeit auf einer Autoscheibe, in einer Bratpfanne und in einem angebissenen Schokoriegel entdeckt wurde, tauchte das Gesicht nun auf der Sohle eines Bügeleisens auf. Die Besitzerin zieht daraus ihre ganz eigenen Schlüsse.

Es war bislang kein gutes Jahr für Mary Jo Coady. Erst ließ sich ihr Mann von ihr scheiden, dann wurde ihr Job auf Kurzarbeit umgestellt. Doch nun könnte 2009 für sie doch noch zu einem echten Highlight werden. Und das wegen eines ganz normalen Bügeleisens.

Denn nachdem die 44-Jährige kürzlich die Wäsche für ihre beiden Töchter gebügelt hatte und sie das Gerät wieder in den Schrank stellen wollte, machte sie eine ungewöhnliche Entdeckung. "Die bräunlichen Rückstände auf der Sohle des Bügeleisens haben mich an ein Gesicht erinnert", sagt Coady. Als sie dann genauer hinschaute, traf sie fast der Schlag: "Das war eindeutig das Antlitz Jesu!"

Sofort zeigte sie das Bild ihren Töchtern, die ihren Eindruck bestätigten. "Für mich ist das Auftauchen des Gesichts ein eindeutiges Zeichen. Jesus hört mir zu und ist auch in schwierigen Zeiten immer für mich da. Das Leben geht weiter", so die 44-Jährige.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden