Sa, 16. Dezember 2017

Es ist vorbei

16.12.2009 12:40

Witherspoon und Gyllenhaal haben sich getrennt

Reese Witherspoon wird Weihnachten ohne Jake Gyllenhaal verbringen. Das Paar hat sich getrennt.

Wie mehrere US-Medien unter Berufung auf das Umfeld der 33-jährigen Oscar-Preisträgerin Witherspoon berichten, habe sich diese bereits vor zwei Wochen von ihrem um fünf Jahre jüngeren Freund Gyllenhaal getrennt. Das Paar sei aber im Guten außeinander gegangen, heißt es.

Sie hätten zuvor schon einige Zeit getrennt verbracht, um sich über die Gefühle für den anderen klar zu werden. "E!Online" berichtet: "Sie brauchten Zeit, um sich darüber bewusst zu werden. Sie stellten fest, dass sie an unterschiedlichen Punkten in ihrem Leben stehen. Als sie sich zusammengesetzt haben, um sich auszusprechen, haben sie entschieden, dass sie nicht mehr zusammen sein wollen." Die Beziehung hätte einfach geendet, berichte "E!" weiter. Andere Personen oder Liebschaften wären nicht im Spiel gewesen.

Angefangen hat die Romanze zwischen der für ihre Rolle als Country-Sängerin June Carter in der Johnny-Cash-Biografie "Walk The Line" mit einem Oscar ausgezeichneten Witherspoon und dem coolen Independent-Darsteller aus Filmen wie "Donnie Darko" und "Brokeback Mountain" bei gemeinsamen Dreharbeiten im Jahr 2007. Die Schauspieler standen gemeinsam für den Film "Rendition" vor der Kamera. Und verliebten sich dabei ineinander.

Für Witherspoon bedeutete die neue Liebe auch den Abschluss ihrer gescheiterten Ehe mit dem Schauspieler Ryan Phillippe, von dem sie sich 2006 scheiden ließ. Das Sorgerecht für die gemeinsame Tochter Ava und Sohn Deacon wurde Witherspoon zugesprochen. Gyllenhaal kümmerte sich wie ein Vater um die beiden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden