Di, 12. Dezember 2017

Tod im Urlaub

30.11.2009 15:54

Dreifache Oma aus Altmünster in Vietnam ertrunken

Ihr Traumurlaub in Vietnam endete tragisch: Eine Versicherungsangestellte und dreifache Oma (63) aus Altmünster ertrank im Badeort Phan Thiet nahe Saigon beim Schwimmen im Meer. Eine starke Strömung hatte sie unter Wasser gezogen.

Die schöne Asienreise mit einem Veranstalter aus Altmünster führte die Gruppe durch Vietnam und endete mit einem Badeaufenthalt in Phan Thiet, östlich der Hauptstadt Saigon. Dort ging Brigitte F. (63) am Sandstrand baden, geriet aber in eine starke Strömung des Südchinesischen Meeres. Zwei Mitreisende erkannten die Gefahr, wollten der Ertrinkenden helfen – mussten aber schließlich aufgeben, da sie selbst in Lebensgefahr gerieten.

Die Versicherungsangestellte hinterlässt ihre 87-jährige Mutter und einen Sohn, der in Ohlsdorf lebt, sowie drei Enkelkinder. "Wir haben am vergangenen Mittwoch von der Europäischen Reiseversicherung eine Benachrichtigung von dem Unglück bekommen und daraufhin die Angehörigen informiert. Unserem Wissen zufolge sollen noch zwei Mitreisende versucht haben, die Frau zu retten", bestätigt Peter Launsky-Tieffenthal vom Auswärtigen Amt: "Wir sind in Kontakt mit dem Sohn. In seinem Auftrag wird vor Ort in Vietnam eine Obduktion der Leiche durchgeführt. Vermutlich wird die Verstorbene diese Woche nach Österreich überführt."

Die Reisegruppe selbst wurde für Sonntagabend wieder in der Heimat zurückerwartet.

von Christoph Gantner, "Oberösterreichische Krone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden