So, 19. November 2017

Stille Helden

29.11.2009 10:55

Große Gala zu Ehren hilfsbereiter Landsleute

"Heute ist bereits die dreizehnte Galaveranstaltung. Aber heute ist die 13 eine wahre Glückszahl für Sie alle!" Diese Begrüßungsworte des Moderators im Festfoyer der Sparkasse OÖ an der Linzer Promenade haben am Donnerstag den Nagel auf den Kopf getroffen. Schließlich ging es darum, die von einer Jury ausgewählten stillen Helden und einzigartigen Projekte der Aktion "Helfen beim Helfen" auszuzeichnen.

Insgesamt wurden heuer im Vorfeld nicht weniger als 50 Projekte eingereicht.

Aus diesen wurden dann drei Hauptpreisträger sowie zehn Ehrenpreisträger ausgesucht. Zudem gab's auch heuer den Sonderpreis des Jugendrotkreuzes OÖ. Über diesen durfte sich die Musikformation der Sonderschule Langenstein, die "Kids-Band", freuen.

Würdigung der Anteilnahme
Als Gastgeber begrüßte Sparkassen-General Markus Limberger die anwesenden Preisträger: "Sie alle hier leisten eine wertvolle und umsichtige Arbeit. Meist im Hintergrund. Heute sollen sie aber die Würdigung erfahren, die sie verdient haben."

Der langjährige Schirmherr der Aktion, Landeshauptmann Josef Pühringer, freute sich: "Es ist eine schöne Erfahrung, zu sehen, wie viele gute Menschen es in unserem Land gibt." Zuletzt sagte "OÖ-Krone"-Chefredakteur Klaus Herrmann, dass es schön sei, wenn so viele Menschen aus den leider oft schlechten Nachrichten "Good News" machen.

von Johannes Nöbauer, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden