Fr, 15. Dezember 2017

"Der Laden ist zu"

25.11.2009 12:40

Heidi Samuel erklärt mit Tattoo, dass die Familie komplett ist

Mit den Worten "Der Laden ist zu" hat Supermodel Heidi Klum, die privat jetzt Heidi Samuel heißt, in einer US-TV-Show erklärt, dass mit der Geburt ihres vierten Kindes Lou Sulola die Familienplanung abgeschlossen sei. Ihrer Familien-Tätowierung – das Model trägt den Namen ihres Mannes und für jedes Kind einen Stern auf der Innenseite ihres rechten Unterarmes – werde höchstens noch ein "Stopp"-Zeichen hinzugefügt.

In der Sendung des US-Talkmasters Jimmy Kimmel zeigte die 36-jährige Deutsche, deren jüngstes Kind am 9. Oktober 2009 das Licht der Welt erblickt hat, den frisch tätowierten Stern für die kleine Lou und erklärte in ihrer fröhlichen Art dazu, dass dieser Shop nun "closed" sei und nur noch ein Stoppschild hinzukomme. 

Klum bleibt Klum
Unterdessen hat Heidi Klums Vater in Deutschland bekannt gegeben, dass obwohl seine Tochter den Nachnamen ihres Mannes Seal angenommen habe, ihr Geburtsname erhalten bleibe. Der Illustrierten "Bunte" sagte Günther Klum: "Alle Produkte und Sendungen heißen weiter Heidi Klum. Privat den Namen zu ändern, ist doch kein Problem und auch ein Liebesbeweis an Seal."

Seit 20. November Frau Samuel
Heidi Klum hatte am 20. November offiziell den Familiennamen ihres Mannes Seal angenommen und heißt jetzt Heidi Samuel. Ein Gericht in Los Angeles war ihrem Antrag nachgekommen. Laut "Bunte" sicherte Günther Klum inzwischen Internetadressen mit den Namen "Heidi Samuel" sowie denen seiner Enkel wie "Leni Samuel" oder "Johan Samuel".

Bereits Anfang Oktober, kurz vor der Geburt von Lou Sulola, hatte Heidi Klum den Antrag auf Namensänderung gestellt. Als Grund gab sie schlicht "Eheschließung" an, auch wenn die Hochzeit bereits vier Jahre zurückliegt. Ihr Mann, der Sänger Seal, heißt mit vollem Namen Seal Henry Olusegun Olumide Adeola Samuel.

"Die Großen spielen alle Klavier"
In einem Interview mit der Zeitschrift "Gala" plauderte Heidi Klum über die Vorlieben ihrer Kinder. "Mit einem Musiker als Vater ist es, glaube ich, normal, dass sie sich für Musik interessieren", sagte sie. "Die Großen spielen alle Klavier, und Henry liebt das Schlagzeug. Er hat ein richtiges Profi-Schlagzeug und wird immer besser. Johan spielt Geige und Gitarre."

Leni entwickelt Model-Allüren
Bei ihrer Tochter Leni (5) beobachtet Klum unterdessen beginnende Model-Allüren: "Sie liebt Kleidung genauso sehr wie ich und posiert auch gern für Bilder. Aber ich glaube nicht, dass sie überhaupt schon weiß, dass es den Beruf Model gibt."

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden