Sa, 21. Oktober 2017

"Mamas Fee"

24.11.2009 17:52

Gestresste Mutter gestaltet Kalender speziell für Familien

Drei Kinder, ein Job, viele Pflichten und der Haushalt – da kann eine Mama schon mal was vergessen. Und genau da kommt die Erfindung von Nadja Huber-Ress aus Bergheim ins Spiel. Die dreifache Mutter hat einen Terminplaner für Familien gestaltet. Die Idee hatte sie nach drei versäumten Zahnarzt-Terminen.

"Meine Mädchen sind jetzt 14, 13 und elf Jahre alt. Ich arbeite halbtags und muss ehrlich zugeben: Es geht manchmal hektisch zu", erzählt Nadja Huber-Ress aus Bergheim (im Bild mit ihren Töchtern und der Katze). Weil sie einmal einen Zahnarzttermin gleich drei Mal hintereinander versäumt hat, kam ihr die zündende Idee: Es muss ein Terminplaner für Mamas und Familien her!

"Mehr Freizeit für gut organisierte Mütter"
Also gestaltete sie in ihrer Freizeit ein flexibles Ringsystem und einen Stehkalender, nannte das ganze "Mamas Fee". "Das Ringsystem ist hauptsächlich für die Mamas. Darin hat alles Platz, vom Stundenplan der Kinder bis hin zu Arzt-Terminen und den Geburtstagen der Omas und Opas. Der Stehkalender ist für die ganze Familie", erklärt die dreifache Mutter. Sie findet, dass Familien kleine Firmen sind, die es zu leiten gilt. "Ist man gut organisiert, erspart man sich als Mutter viel Stress und es bleibt mehr Freizeit", ist die Erfinderin überzeugt.

Nun wird kein Zahnarzttermin mehr vergessen
Dass Mama Nadja jetzt besser organisiert ist, freut die Töchter Sophia, Victoria und Marie. Nur einen Haken hat die Sache für die Kids: Zahnarzt-Termine vergisst die Berufstätige nicht mehr so schnell.

Die "gute Fee" für alle Mamas und ganze Familien gibt es in ausgewählten Geschäften oder auch im Internet (siehe Infobox).

 

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).