Sa, 25. November 2017

Total ungeniert

21.11.2009 16:23

Mutter und Sohn niedergemäht: Pkw-Lenker rast davon

Sie luden gerade einen Fernseher aus ihrem Auto – da raste am Freitag ein vermutlich betrunkener Lenker heran und stieß gegen den Wagen von Mutter und Sohn. Der 25-jährige Angestellte aus Herzogenburg wurde unter einem Pkw eingeklemmt und erlitt schwerste Kopfverletzungen. Die Frau wurde gegen eine Hausmauer gedrückt. Das alles kümmerte den schuldigen Fahrer aber nicht: Er raste ungeniert davon.

Ein Knall und Schmerzensschreie rissen die Nachbarn der beiden Unfallopfer aus ihrer Ruhe. Sofort alarmierten mehrere Bewohner der Oberndorfer Ortsstraße in Herzogenburg die Rettungskräfte.

Großfahndung nach Lenker brachte Erfolg
Während die Helfer die beiden Unfallopfer verarzteten, veranlasste das Bezirkspolizeikommando in Obergrafendorf eine Großfahndung nach dem schuldigen Lenker. Die Beamten überprüften mehrere Adressen – und wurden in einer Wohnung in St. Pölten fündig. Als die Feuerwehr die Tür aufbrechen wollte, öffnete der Mann selbst. Der 49-jährige Kfz-Mechaniker war – Stunden nach dem Unfall – noch immer betrunken. Anzeige auf freiem Fuß!

von Mark Perry und Christoph Weisgram, Kronen Zeitung
Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden