Mo, 20. November 2017

Angst vor H1N1

20.11.2009 16:01

Keine Gratis-Schutzmasken für Oberösterreicher

Wer sich in Enns mit Schutzmasken vor Grippeviren schützen will, muss dafür bezahlen, im benachbarten Ennsdorf ist dieser Schutz gratis. Während nämlich im Nachbarbundesland zu Tamiflu-Tabletten unentgeltlich Mundschutzmasken dazu gegeben werden, hat das Land Oberösterreich dieses Patienten-Service abgelehnt.

Während der Vogelgrippe-Hysterie hatte die Republik Österreich um acht Millionen Steuer-Euro Mundschutzmasken angekauft, die aber zu Ladenhütern wurden. Während der derzeitigen Schweinegrippe-Panik werden solche Masken für (noch) gesunde Angehörige von Infizierten in den Bundesländern Niederösterreich, Wien, Burgenland, Kärnten und der Steiermark zu den Tamiflu-Tabletten gratis dazu gegeben.

"In Oberösterreich hat die Landesgesundheitsbehörde aber gemeint: bei uns nicht", wundert sich auch Mag. Angela Fischlmayr, Vize-Präsidentin der oö. Apothekerkammer.

Im Land ob der Enns wird geblecht
Die Oberösterreicher müssen also, wie die westlichen Bundesländer, als "Patienten-Zweiter-Klasse" das Geldbörsel zücken. Je nach Qualität kosten Grippeschutzmasken zwischen zehn Cent bei einfachster Ausführung und fünf Euro mit speziellem Viren-Ventil.

Ärztliche Uneinigkeit gibt es auch bei der prophylaktischen Verschreibung von Tamiflu: Während Mediziner behaupten, die Kapseln seien für Vorbeugung nicht geeignet, steht am Beipackzettel des Grippe-Medikaments genau das Gegenteil.

von Johann Haginger, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden