Sa, 25. November 2017

Wo ist dieser Mann?

19.11.2009 14:15

Kriminalisten jagen nach Überfällen dreisten Serientäter

Einen besonders dreisten Kriminellen jagt derzeit die Polizei im Bezirk Mödling. In Supermärkten tarnt sich der Unbekannte zunächst als harmloser Kunde, dann wartet "der Täter auf einen günstigen Moment, überrumpelt Angestellte und bedient sich in der Kassa", sagt ein Ermittler. Vier Coups gehen bereits auf das Konto des flinken Räubers. Mittlerweile wurde auch ein Phantombild des Verdächtigen angefertigt (siehe oben).

Unauffällig schlendert der Mann zwischen den Regalen und legt Waren in den Einkaufswagen. Doch Brot, Gemüse und Obst hat der Unbekannte nicht im Sinn, wenn er nachmittags durch die Supermärkte streift. "Der Kriminelle hat es nur auf das Geld in der Kassa abgesehen", schildert ein Polizist. Geschäfte in Vösendorf, Maria Enzersdorf, Perchtoldsdorf und im benachbarten Wien-Liesing wurden bereits überfallen.

Immer dieselbe Masche bei den Coups
Die Masche des Diebs ist immer die gleiche: Sind keine anderen Kunden in der Nähe, will er scheinbar zahlen. "Kaum öffnet sich die Kassenlade, stößt der Täter die Kassierin weg, schnappt sich das Geld und flüchtet", sagt ein Beamter. Mehr als 7.300 Euro konnte der offenbar Unbewaffnete bisher schon erbeuten.

Täterbeschreibung
Der Verdächtige ist zwischen 180 und 190 Zentimeter groß, schlank, etwa 25 Jahre alt und hat dunkles Haar. Er trug zum Zeitpunkt des Überfalls im Bezirk Mödling unter anderem einen violetten Pullover, eine blauen Jeanshose sowie eine gelb-orange Kappe.

Zweckdienliche Hinweise sind an die Polizeiinspektion Perchtoldsdorf unter 059133/3342 erbeten.

von Christoph Weisgram (Kronen Zeitung) und noe.krone.at

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden