Sa, 16. Dezember 2017

Gleich dabehalten

19.11.2009 10:13

Nicole Richie mit Lungenentzündung im Krankenhaus

Sorge um Nicole Richie: Das ehemalige Party-Girl liegt im Krankenhaus. Laut US-Medienberichten leidet die 28-Jährige an einer Lungenentzündung.

Seit Tagen war es der zweifachen Mutter - mit dem Good-Charlotte-Musiker Joel Madden hat sie die Tochter Harlow und den Sohn Sparrow - schlecht gegangen, sie hatte sogar auf ihrer Seite des Kurznachrichtendienstes Twitter verkündet: „Okay, du Erkältung, das geht jetzt schon seit 6 Tagen so. Trennen wir uns einfach & alles ist bestens!“

Doch es sollte nicht besser werden. Als sie sich schließlich dazu entschloss, sich im Cedars-Sinai Medical Center in Los Angeles untersuchen zu lassen, wurde sie gleich dabehalten.

Doch ihre Sprecherin beruhigt: Es gehe ihr den Umständen entsprechend gut. Erst vergangene Woche hat die Sprecherin dementiert, dass Richie an der Neuen Grippe leide.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden