Mi, 13. Dezember 2017

Abverkauf möglich

17.11.2009 17:31

Quelle Linz hat noch Waren um 25 Mio. Euro auf Lager

Der Konkurs von Quelle Österreich könnte noch in einen Zwangsausgleich "abgebogen" werden - diese Hoffnung hat Insolvenz-Experte Otto Zotter, Chef des Linzer Kreditschutzverbands von 1870, geäußert. Die Vermögenswerte sind besser als bei allen vergleichbaren Konkursfirmen. Allein das Warenlager hat einen Wert von 25 Millionen Euro.

Die Masseverwalter Erhard Hackl, Rudolf Mitterlehner und Thomas Zeitler rechnen in den nächsten Tagen durch, ob sich ein Abverkauf des Lagers lohnt. "Sie dürfen ihn nur durchführen, wenn er für die Gläubiger mehr bringt als eine sofortige Schließung", erklärte Zotter: "Bei 25 Millionen Euro Verkaufswert bin ich aber zuversichtlich."

Hoffnungsschimmer für Mitarbeiter
Die mit dem Abverkauf beschäftigten Quelle-Mitarbeiter hätten dann noch bis Jänner oder Februar Jobs, bezahlt würden sie aber erst nachträglich aus dem Insolvenzfonds – oder schon von einem neuen Quelle-Eigentümer. Frühere Interessenten wie Ex-Vorstand Martin Lenz sind dem Vernehmen nach immer noch am Ball.

Nach dem Konkurs könnten sie die Quelle nun ohne die früheren Verbindlichkeiten und damit deutlich günstiger übernehmen und sogar unter dem Namen Quelle weiterführen. Die deutschen Markenrechte, die der Otto-Versand gekauft hat, haben mit dem Firmennamen in Linz nichts zu tun: So lange es die Firma gibt, gehört ihr auch der Name.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden