Sa, 18. November 2017

Liebesglück

16.11.2009 10:27

Britney Spears zeigt sich zum ersten Mal offiziell mit Jason

US-Star Britney Spears hat sich im australischen Sydney einige Tage Auszeit von ihrer Tournee gegönnt und sich erstmals offiziell gemeinsam mit ihrem neuen Lebensgefährten Jason Trawick gezeigt.

Gemeinsam mit den beiden Söhnen von Britney, Jayden James und Sean Preston, besuchte das verliebte Paar die königlichen botanischen Gärten in Sydney und genoss die Sonne und lockerleichte Stimmung des australischen Frühlings.

Die beiden Kinder der Sängerin aus ihrer Ehe mit ihrem ehemaligen Backgroundtänzer Kevin Federline haben Trawick, wie es aussieht, bereits als ihren neuen Papa akzeptiert. Und er kümmert sich rührend um die beiden Kleinen.

Das zeigte sich auch am nächsten Tag, als das Paar mit den Buben einen aufregenden Ausflug zum Hafen von Sydney unternahm und an der Woolloomooloo-Werft das Ausflugsschiff "Oscar" bestieg. Schutzsuchend klammerten sich die Buben entweder an ihre Mama oder an Jason, der immer wieder väterlich über die Köpfe der Knaben strich.

Jasons Anwesenheit und Unterstützung in Australien tut Britney sichtlich gut. Die "Circus"-Tournee in Down Under läuft alles andere als gut. Bereits verkaufte teure Tickets werden um wenige Cents im Internet verhökert. Die Hallen bleiben leer, nachdem australische Medien berichtet hatten, dass Britney bei den Konzerten lediglich Playback singe.

Fotos: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden