Fr, 24. November 2017

Europaweite Aktion

13.11.2009 11:32

Terrorverdächtige in Niederösterreich und Wien festgenommen

Im Rahmen einer internationalen Anti-Terror-Aktion sind am Donnerstag in Österreich zwei Männer algerischer Abstammung gefasst worden. Einer sei an seinem Arbeitsplatz in Niederösterreich, der andere in seiner Wohnung in Wien festgenommen worden, teilte der Sprecher des Innenministeriums, Rudolf Gollia, am Freitag mit.

Bei den Männern handelt sich um einen 40-jährigen algerischen und einen 44-jährigen österreichischen Staatsbürger.

17 mutmaßliche Terroristen festgenommen
Die Festnahme war Teil einer konzertierten internationalen Aktion in mehreren europäischen Ländern, bei der am Donnerstag 17 mutmaßliche Mitglieder einer algerischen Terrorgruppe festgenommen wurden.

Bereits seit 2004 hatte die italienische Finanzpolizei in der Sache ermittelt, die Ermittlungen in Österreich liefen seit 2006, sagte Gollia. Nun wurde aufgrund von Europäischen Haftbefehlen zugegriffen, die von den italienischen Behörden ausgestellt worden waren.

Lange Liste an Vorwürfen
Die 17 Festgenommenen werden der Hehlerei, der illegalen Immigration und der Dokumentenfälschung beschuldigt. Sie sollen unter anderem Dokumente algerischer Fußballer kopiert haben, die in europäischen Meisterschaften spielen. Zudem soll die Organisation mit Überfällen und Diebstählen Geld gesammelt haben. Der Gruppe gehören Personen an, die auf der Anti-Terror-Liste der UNO stehen, berichteten italienische Medien.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden