Fr, 25. Mai 2018

„Alles verwüstet“

17.05.2018 09:44

Gefährlicher Tornado fegte über Deutschland

Ein gefährliches Naturschauspiel hat am Mittwoch eine Unwetterfront im Westen Deutschlands erzeugt: In Nordrhein-Westfalen hat ein Tornado Häuserdächer abgedeckt und Bäume umgeknickt, Behörden sprachen von einer „Schneise der Verwüstung“. Mehrere Augenzeugen filmten das gefährliche Naturschauspiel. Videos zeigen den mächtigen Wirbelsturm, der mit einem Gemisch aus Sand, Erde und teilweise auch Hagel durch die Luft wirbelte.

Kaum zu glauben, dass diese Bilder aus unserem Nachbarland stammen: Am frühen Mittwochabend hat ein mutiger Autofahrer mit seinem Handy einen Tornado gefilmt, der durch den Kreis Viersen in Nordrhein-Westfalen gerauscht ist.

Großeinsatz der Feuerwehr
Das Unwetter sorgte rund 30 Kilometer westlich von Düsseldorf unweit der deutsch-niederländischen Grenze für einen Großeinsatz der Feuerwehren. Straßen und Bahnstrecken wurden gesperrt. In Teilen der Region seien Häuser sogar so stark beschädigt worden, dass sie vorübergehend unbewohnbar wurden, berichtete ein Polizeisprecher gegenüber lokalen Medien. Etwa 40 bis 50 Gebäude seien betroffen.

Laut Polizeiangaben sei bei dem Unwetter mindestens eine Person schwer verletzt worden. Ein Mann wurde von einem dicken Ast getroffen und zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu. Ein weiterer sei mit leichten Verletzungen davongekommen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden