Mo, 23. Oktober 2017

Riesen Schutzengel

12.11.2009 12:35

Bill Kaulitz mit Audi Q7 auf Autobahn in Leitplanke gerast

Einen riesigen Schutzengel hat Bill Kaulitz von Tokio Hotel, wie erst jetzt bekannt wurde, knapp vor der Verleihung der MTV Europe Music Awards in Berlin gehabt. Der 20-Jährige habe am Weg zur Gala seinen Audi Q7 zu Schrott gefahren, wie die „Bild“ berichtete.

Laut dem Bericht sei der Sänger in Mecklenburg-Vorpommern auf der A 24 ins Schleudern geraten und in die Seiten- und Mittelleitplanke der Autobahn gekracht. Wie durch ein Wunder seien alle Unfallbeteiligten unverletzt geblieben. Der Schaden allerdings sei beträchtlich und betrage 80.000 Euro.

Nur wenige Stunden später ist die deutsche Teenie-Band bei den EMAs als „Beste Gruppe“ ausgezeichnet worden. Für Tokio Hotel war es bereits der dritte MTV-Award. Bill Kaulitz zeigte sich bei der Show in der 02 World dennoch tief beeindruckt. So viele „wunderbare Bands“ seien für den Preis nominiert gewesen, sagte er mit Blick auf die hochkarätige Konkurrenz wie Green Day oder Kings of Leon. „Diese Auszeichnung macht uns glücklich und stolz.“

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).