Sa, 18. November 2017

Glühwein und Kekse

12.11.2009 11:51

Schon bald öffnen die Salzburger Weihnachtsmärkte

Der traditionelle Christkindlmarkt am Dom- und Residenzplatz in der Salzburger Altstadt wird am 19. November eröffnet und dauert heuer zum zweiten Mal zwei Tage länger. Die rund 85 Aussteller halten ihre Standln wieder über die Weihnachtsfeiertage bis einschließlich Stefanitag (26. Dezember) offen. Bis zu Silvester muss aber alles abgebaut werden, um Platz für Tausende Menschen zu schaffen, die den Jahreswechsel in der Innenstadt feiern.

Der weltberühmte Salzburger Christkindlmarkt findet alljährlich vor der Kulisse des Doms und der Residenz in der Altstadt von Salzburg statt. In speziell entworfenen hölzernen Marktständen bieten traditionellerweise die Kunsthandwerker, Zuckerbäcker und andere Händler Salzburger Spezialitäten, Christbaumschmuck, Lebkuchenherzen, Krippenfiguren, Spielzeug und Kunsthandwerk an.

Weihnachtsmarkt Mirabelllplatz
In der Stadt Salzburg gibt es weiters den Weihnachtsmarkt am Mirabellplatz, der vor dem Schloss Mirabell seine Besucher mit traditionellem Charme verzaubern will. Kulinarische Köstlichkeiten, Glühwein und die kunstvoll dekorierten Hütten mit ausgefallenen Waren laden zum Verweilen ein.

Hellbrunner Adventzauber
Ein weiterer Christkindlmarkt in der Stadt Salzburg ist der Hellbrunner Adventzauber im romantischen, fackelgesäumten Schlosshof: Ein überdimensionaler Adventkalender, schmackhafte Naschereien und vorweihnachtliche Geschenkideen sowie ein echter Rentierschlitten für die Kinder sorgen dort für besinnliche Adventstimmung.

Adventmarkt auf der Festung
Traditionelles und völlig Neues gibt es beim stimmungsvollen Adventmarkt im Burghof der Festung Hohensalzburg vom 28.11. bis 20.12. zu sehen.

Weihnachten auf Gut Aiderbichl
Beim Weihnachtsmarkt auf Gut Aiderbichl in Henndorf, dem wohl bekanntesten Bauernhof im Salzburger Alpenvorland, kann man die größte lebende Tierkrippe vom 21.11. bis 6. Jänner 2010 bestaunen. 

Christkindlmarkt in Oberndorf
Einen Weihnachtsmarkt gibt auch am Stille-Nacht-Platz in Oberndorf (21.11. bis 24.12.), wo es nicht nur das einzigartige Ambiente, sondern auch das Kunsthandwerk ist, was die Besucher am Adventmarkt vor der berühmten Stille-Nacht-Gedächtniskapelle fasziniert.

Neben all diesen Weihnachtsmärkten gibt es in vielen Gemeinden in den Salzburger Gauen traditionelle Weihnachtsmärkte. Auch dort werden mit Adventbeginn die Pforten zum Weihnachtsmark geöffnet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden