So, 27. Mai 2018

Auktionsrekord

15.05.2018 15:28

Dieses Aktbild ist 157 Millionen Dollar wert

Die Kunstwelt staunt: Ein Aktgemälde des italienischen Malers Amedeo Modigliani wurde am Montagabend für 157 Millionen Dollar (rund 132 Millionen Euro) versteigert. Das Werk „Liegender Akt (auf der linken Seite)“ von 1917 ist damit das teuerste versteigerte Gemälde in der Geschichte des 1744 in London gegründeten Auktionshauses Sotheby‘s.

„Nu couche (sur le cote gauche)“ zeigt eine auf einer weißen Decke liegende Frau, die dem Betrachter den Rücken zuwendet und über ihre Schulter blickt. Der Vorbesitzer hatte für „Nu couche“ 2003 nicht einmal ein Sechstel des jetzt erzielten Erlöses gezahlt.

Modigliani (1884-1920) malte insgesamt 22 liegende nackte Frauen, was in der damaligen Kunstszene skandalös war. Die meisten Bilder sind heute im Besitz von Museen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden