So, 27. Mai 2018

Transfer-Gerücht

12.05.2018 12:02

Neymar zu Real? Zidane: „Habe ihn nicht verlangt!“

Trainer Zinedine Zidane von Real Madrid ist Fragen zu einem möglichen Transfer des brasilianischen Fußball-Superstars Neymar ausgewichen. Für den Franzosen seien Gerüchte dieser Art „völlig normal“, sagte er am Freitag: „Es wird uns nicht daran hindern, uns auf das Finale vorzubereiten.“

Am 26. Mai kämpft Real im Endspiel der Champions League gegen den FC Liverpool in Kiew um seinen dritten Titel in Serie. Zidane wollte die im Raum stehenden Gerüchte um den 26-jährigen Neymar auf Nachfrage weder bestätigen noch dementieren. „Ich weiß nicht, ob der Verein mit ihm spricht. Ich habe ihn nicht verlangt“, sagte der 45-Jährige. Auf die Frage, ob Weltfußballer Cristiano Ronaldo und Neymar seiner Meinung nach gut zusammenspielen könnten, antwortete Zidane: „Gute Spieler passen immer zusammen.“

Neymar spielte von 2013 bis 2017 für den FC Barcelona und wechselte anschließend für die Rekordablöse von 222 Millionen Euro nach Frankreich zu Paris St. Germain. Der Brasilianer soll beim französischen Meister unzufrieden sein und möchte angeblich zu den Königlichen wechseln.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden