Fr, 25. Mai 2018

Landet auf Hoteldach

07.05.2018 19:10

„Nova-Air“ ist bald startbereit

Was war das für ein Spektakel, als Anfang April ein Flugzeugrumpf auf einem Tieflader mitten in der Nacht durch Graz rollte. Heute in zwei Wochen wird der Flieger mit einem Spezialkran auf das Dach vom Hotel Novapark gehoben. Er soll als Eventlocation genutzt werden.

Damit ist dem Hotel ein PR-Coup gelungen. Der Transport des 50 Meter langen Rumpfes - damit er um die Kurven kam, mussten sogar Ampeln abmontiert und Bäume ausgegraben werden - sorgte für großes Aufsehen, alle Zeitungen berichteten ausführlich darüber. Die Tragflächen und die Triebwerke waren bereits einige Tage zuvor fast unbemerkt von der Öffentlichkeit angeliefert worden.

In den vergangenen Wochen wurde das Flugzeug - eine „Iljuschin Il-62M“ - zusammengebaut. Derzeit steht es auf dem Parkdeck, von wo es dann mit einem 500-Tonnen-Kran von der Firma Prangl auf das Hoteldach gehievt wird. Genau genommen braucht es dazu sogar einen zweiten Kran, „einen Haltekran zum Stabilisieren“, wie Hoteldirektor Ricardo Nickel erklärt.

Außen ist das Flugzeug bereits fertig, auch der Schriftzug „Nova-Air“ wurde bereits aufgemalt. Die Umbauarbeiten im Inneren laufen noch. Wie es innen aussehen wird, ist noch ein Geheimnis. Gelüftet wird es Ende Mai, Anfang Juni.

Kein Geheimnis mehr ist, dass man die „Nova-Air“ für Events mieten wird können. Und dass es darin eine Bar und Platz für 100 Personen geben wird. Bei der Pressekonferenz im April hieß es außerdem, dass auf dem Hoteldach ein „Flugdeck“ entstehen soll, „mit einem Check-in-Schalter und allem, was dazugehört“.

Ernst Grabenwarter
Ernst Grabenwarter

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden