Sa, 26. Mai 2018

Wirbel nach Clasico

07.05.2018 11:15

Ramos schimpft: „Messi setzte Schiri unter Druck!“

Es war ein ereignisreicher „Clasico“ zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid am Sonntag. Am Ende gab es eine Punktteilung, die Partie endete 2:2. Im Mittelpunkt stand nach der Partie Schiedsrichter Alejandro Jose Hernandez Hernandez. Zudem erhob Real-Kapitän Sergio Ramos schwere Vorwürfe gegen Barcelona-Ausnahmekönner Lionel Messi.

„Messi hat den Schiedsrichter in der Halbzeit im Tunnel etwas unter Druck gesetzt. Ich weiß nicht, ob er dann in der zweiten Halbzeit anders gepfiffen hat“, schimpfte der spanische Verteidiger nach der Partie. Der Real-Kicker beklagte, dass der Argentinier den Schiedsrichter beeinflusst hat.

Vor allem zwei Szenen in Spielhälfte zwei brachten Ramos auf die Palme. „Es war ein klarer Elfmeter gegen Marcelo“, sprach er einen strittigen Zweikampf im Strafraum des FC Barcelona an. „Ebenso war es beim Tor von Barca ein Foul von Suarez an Varane.“ Dennoch betonte Ramos nach dem Schlusspfiff: „Wir werden den Schiedsrichter aber nicht kritisieren. Barcelona hat die Liga nicht wegen der Schiedsrichter gewonnen.“

Für die Katalanen, die schon zuvor als Meister feststanden, war es im 35. Spiel das neunte Unentschieden in der laufenden Meisterschaft - verloren hat die Mannschaft von Trainer Ernesto Valverde nicht. Die „Königlichen“ gingen in Spanien in dieser Saison hingegen leer aus, könnten aber am 26. Mai mit einem Sieg im CL-Finale gegen den FC Livepool ihren beeindrucken Erfolgszug in der Königsklasse fortfahren.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden