Do, 24. Mai 2018

Volleyball-Geschichte

06.05.2018 21:21

Berger holt mit Perugia italienischen Meistertitel

Alexander Berger hat am Sonntag österreichische Volleyball-Geschichte geschrieben. Der Oberösterreicher kürte sich am Sonntag als erster ÖVV-Spieler überhaupt zum italienischen Volleyball-Meister. Mit Perugia gewann er daheim gegen Civitanova das entscheidende fünfte Spiel der „best of five“-Finalserie der SuperLega nach 103 Minuten mit 3:0 (22,23,25).

Der ÖVV-Teamspieler steuerte am Sonntag sechs Zähler zum ersten Meistertitel für Perugia nach drei Vizemeisterschaften (2005, 2014 und 2016) bei. ÖVV-Sportdirektor Gottfried Rath jubelte über einen historischen für Österreichs Volleyball: „Ein Österreicher ist Cupsieger und Meister in der besten Liga der Welt. Besonders im Service war Berger eine Macht. Wer hätte sich das vor noch drei Jahren gedacht?“ Und dann hat Berger kommende Woche auch noch das Champions-League-Final Four.

Perugia konnte in dieser Saison bereits den Supercup und die Coppa Italia für sich entscheiden. Das Final Four in der CL geht am 12. und 13. Mai in Szene. Gastgeber und Semifinalgegner Perugias ist Titelverteidiger Zenit Kazan (RUS).

Alexander Berger sprach nachher von einem unbeschreiblichen Erlebnis. „Als ich von der Dopingprobe zurück in die Halle gekommen bin, haben die Fans immer noch lautstark gefeiert“, beschrieb er das Szenario noch rund eine Stunde nach dem verwandelten Matchball. Berger: „Für mich ist das noch irgendwie irreal. Da muss ich erst einmal darüber schlafen, um das alles zu begreifen.“

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden