Mo, 21. Mai 2018

Weltrekord geknackt

04.05.2018 19:28

Ansturm: Blackies im Tattoo-Fieber!

Wer es in den USA zum Tattoo-Hero, dem Hollywood-Stars wie Silvester Stallone vertrauen, bringt, der weiß auch wie genial erfolgreich Marketing geht! Die Rede ist vom gebürtigen Grazer Mario Barth, der immer stärker seine Heimat aufmischt. Ab sofort mit einem riesigen Flagshopstore in der Kärntnerstraße!

Zur offiziellen Eröffnung brachte Barth am Freitag gemeinsam mit 20 weiteren Tätowierern aus aller Welt die Nadeln zum Glühen. Der Auftrag für einen neuen Weltrekord: 333 Sturm-Logos in acht Stunden!

Gesagt, getan - denn die Sturm-Fans spielten mit. „Unglaublich - so einen Andrang hätte ich nicht erwartet!“, applaudierte Mario den vielen „Blackies“. 679 neue Sturm-Logos gingen schlussendlich unter die Haut, auch der Meister selbst - siehe Foto - ließ sich am „Stichtag“ stechen.

Bürgermeister Siegfried Nagl, der als bekennender GAK-Fan zur Eröffnung gratulierte, lehnte die angebotenen Peckerl freilich dankend ab

Ob so ein Rekord auch in den USA möglich wäre? „Vielleicht, aber hier passt er viel besser her. Die Begeisterung um Sturm ist groß - und jetzt sind wir alle für das Cupfinale gerüstet!“

Sprach’s und lud zur großen - nächtlichen - Party in den Grazer „Dom im Berg“. Dort war ja neben dem Edelrocker Tommy Lee (Mötley Crüe-Mitglied, Ex-Mann von Pamela Anderson), Comedian und Namensvetter Mario Barth auch unser Volks Rock’n‘Roller Andreas Gabalier angesagt. 

Alles über die Tattoo-Party lesen Sie am Sonntag in der „Krone“.

Thomas Bauer
Thomas Bauer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden