Do, 23. November 2017

Fertigstellung 2010

09.11.2009 12:39

Wr. Neustadt erhält Anlage zur Biogas-Netzeinspeisung

Große Pläne wälzt man derzeit im südlichen Niederösterreich: Dort wollen der Abwasserverband Wiener Neustadt Süd (AWV) und der Energieversorger EVN ein Projekt zur Aufbereitung von Biogas realisieren. Auf dem Gelände der Kläranlage soll dazu mithilfe moderner Technik ab Herbst 2010 jährlich eine Million Kubikmeter Biogas erzeugt und anschließend in das EVN-Netz eingespeist werden.

Der AWV wird das entschwefelte Bio-Rohgas liefern, die EVN sorgt dann in der Folge für die Aufbereitung des Gases auf Erdgasqualität, dessen Transport, die Netzanbindung und die Vermarktung. Die Projektkosten betragen rund 1,5 Millionen Euro.

Die geplante Anlage wird die größte ihrer Art in Niederösterreich und zu den drei größten im Bereich der Biogas-Netzeinspeisung im gesamten Bundesgebiet gehören. Ausbaumöglichkeiten um bis zu 50 Prozent seien vorgesehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden