Fr, 25. Mai 2018

Interrail-Subventionen

04.05.2018 06:38

EU sponsert Urlaubsreisen mit 700 Millionen Euro

Bis zu 700 Millionen Euro lässt sich die EU die Mobilität ihrer jungen Bürger kosten - und sponsert ihnen Urlaubsreisen in die Länder der Union. Im Juni können sich 18-jährige EU-Bürger erstmals um eines von zu Beginn der Aktion 15.000 kostenlos von Brüssel gestellten Interrail-Tickets bewerben. Diese Fahrkarten ermöglichen einen Monat lang Gratis-Bahnreisen durch vier Länder der Union. Vertreter der EU-Kommission erläuterten am Donnerstag Einzelheiten des vor Monaten angekündigten Projekts.

Die Aktion „DiscoverEU“ geht zurück auf die Idee von Aktivisten, jedem EU-Bürger zum 18. Geburtstag ein Interrail-Ticket zu schicken, um die jungen Menschen mit dem Kontinent und seinen Kulturen vertraut zu machen. Das Projekt startet nun zunächst in bescheidenem Umfang - mit einem Etat von zwölf Millionen Euro. Ab 2021 soll es deutlich ausgebaut werden, dann soll ein Topf von bis zu 700 Millionen Euro zur Verfügung stehen.

Erste Ausbaustufe: Verlosung von 15.000 Travel-Pässen
In der ersten Runde wählt eine Jury 15.000 Gewinner aus. Diese können dann mit einem sogenannten Travel-Pass im Sommer 30 Tage lang per Zug durch vier EU-Staaten reisen. Die Ziele müssen vorab genannt werden. Reiseabschnitte mit Bus oder Fähre sind möglich. EU-Bürger können sich allein oder in Gruppen von bis zu fünf Menschen bewerben.

Die Menge der verfügbaren Tickets pro Land richtet sich nach Angaben aus EU-Kreisen nach der Bevölkerungszahl. Im Herbst könnte eine weitere Bewerbungsrunde folgen. Laut EU-Kommission ist es das Ziel, heuer mindestens 20.000 junge Europäer auf Reise zu schicken - maximal aber 30.000.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden