Mi, 18. Oktober 2017

Knappe Heimpleite

08.11.2009 20:30

Wiener Neustadt unterliegt Meister Salzburg mit 2:3

Der SC Magna Wiener Neustadt hat am Sonntag in der 15. Runde der tipp3-Bundesliga eine 2:3-Heimpleite gegen Meister Red Bull Salzburg kassiert. In der Tabelle fiel die Stronach-Elf vom siebenten auf den achten Platz zurück, hat aber weiterhin neun Punkte Vorsprung auf Schlusslicht Austria Kärnten.

Nach stundenlangem Regen war das Spiel auf tiefem Boden und vielen Pfützen keines für Feinschmecker. Zudem standen die beiden Abwehrreihen zunächst gut und ließen in der ersten Hälfte nur wenige Chancen zu. Kurz nachdem Burgstaller die erste Möglichkeit für Wiener Neustadt vergeben hatte (14.), gelang den Salzburgern die Führung.

Nach einem Pass von Tchoyi überhob Svento Torhüter Fornezzi. Der Ball kullerte über den Morast im Torraum auf die Linie, die Verteidiger Kostal und Ramsebner hintennach. Der Klärungsversuch landete direkt vor Marc Janko, der aus zwei Metern einschoss. Der Ball schien schon von Svento über der Linie zu sein, doch Schiedsrichter Drachta sprach den Treffer Janko zu, der seinen zehnten Saisontreffer feierte. Salzburg hatte die Partie danach im Griff, ein Fehler der halben Verteidigung verhalf den Gastgebern aber zum Ausgleich. Eine Kuljic-Flanke fand Hannes Aigner, der zwischen Afolabi und Ulmer hochstieg und zum 1:1 einköpfelte (26.).

Viana und Grünwald vergaben Chancen auf Ausgleich
Nach der Pause legten die Salzburger wieder nach. Zunächst traf Pokrivac nach zu kurzer Kopfball-Abwehr aus rund 20 Metern, zwei Minuten später machte es ihm Leitgeb ebenfalls nach zu kurzer Kopfballabwehr aus ähnlicher Distanz mit einem Schuss ins Kreuzeck nach. Doch postwendend gelang den Heimischen durch Reiter der Anschlusstreffer (58.). In der Schlussphase hatte Wr. Neustadt noch die eine oder andere Chance, doch Viana (72.) und Grünwald (89.).

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).